Hey, this photo is © Phillip Eggers

DAS BIN ICH. // PEOPLE – & HOCHZEITSFOTOGRAF HAMBURG // PHILLIP EGGERS

Phillip Eggers Hochzeitsfotograf

Diese Seite dient wohl dem einzigen Zweck mich selbst vorzustellen. Wer das schon ein mal probiert hat weiß, das ist gar nicht so einfach. Wo fange ich an? Ich habe mir überlegt, dass ich hier einfach das aufschreibe, was ich in einem Atemzug auch sagen könnte. Ich will ja niemanden langweilen. Also, tief Luft holen und los:

2006 habe ich mein Studium in Kommunikations Design abgeschlossen. Bis Ende 2013 und über 7 Jahre war ich Art Director bei der Werbeagentur GGH Lowe in Hamburg. Zusammen mit meinem Teampartner haben wir unsere Kunden mit Ideen für Print, TV, Online, Socialmedia und Radiowerbung versorgt und waren auch für die Umsetzung dieser verantwortlich.

Seit Januar 2014 bin ich nun endlich ganz offiziell Fotograf und habe hier und da noch als freier Art Director gearbeitet. Mittlerweile verdiene ich meine Brötchen ausschließlich mit der Fotografie.

Ich habe eine tolle Frau, einen Mops, einen alten Benz und eine Band. Puh, da mir jetzt tatsächlich schon die Luft ausgegangen ist (und das, obwohl ich voll geschummelt habe), muss ich wohl noch einen extra Absatz zum Thema Fotos schreiben. Natürlich erzähle ich Euch gerne noch ein bisschen mehr zu meiner Person. Ihr findet mich auch bei Facebook, Instagram, Pinterest & Co. Aber wenn man mal ehrlich ist, bei einem Kaffee lässt es sich immer noch am besten quatschen.

Hochzeitsreportage Hamburg

WARUM KEIN TIEFSEETAUCHER?

Ich konnte schon immer gut die Luft anhalten. Als kleines Baby bin ich mal in ein Schwimmbecken für Erwachsene gefallen und hatte mächtig Spaß dabei. Trotzdem bin ich nie Tiefseetaucher geworden. Irgendwie kam es nicht dazu. Wenn ich so darüber nachdenke, ist das ja auch logisch. Selbst wenn ich heute noch recht gut die Luft anhalten kann und auch gerne mal in einen Pool hüpfe, ist es nicht so, dass mir das Tauchen fehlt, wenn ich es nicht mache. Ich könnte sogar ganz darauf verzichten. Das geht mir mit vielen Dingen so. Ich habe z.B. 3 Gitarren, kann aber nicht wirklich gut spielen, weil ich irgendwann nicht mehr wollte. Ich wäre heute sicher ein guter Gitarrist, wenn ich durchgezogen hätte. Ich habe in meinem Leben schon wirklich sehr viele Dinge ausprobiert und dann früher oder später aufgegeben – Kung Fu, Flügelhorn, Judo, Pfadfinder sein, Malen, Basketball spielen, Breakdancen, war in einer Boygroup, habe ein Café eröffnet und und und …Mit der Fotografie ist das anders, Fotos mache ich schon mein halbes Leben. Ich bin verrückt danach. Wie alles was man wirklich gut machen will, kostet es Schweiß und Tränen das Ziel zu erreichen, aber das ist es mir Wert. Menschen & Momente authentisch in Bildern festzuhalten ist so besonders, das ich nicht mehr damit aufhören will. Ich kann in der Bildgestaltung und beim Inhalt kreativ sein und gleichzeitig Bilder erzeugen, die mich und andere bewegen. Ich lerne jeden Tag etwas dazu, darf viele besondere Menschen kennenlernen und an Momenten teilhaben, die sonst nur Eingeweihte sehen. Ich werde immer wieder neu herausgefordert und nehme die Herausforderung mit Freuden an. Mit der Fotografie ist es anders als mit dem Schwimmbecken von früher, ich kann gar nicht tief genug darin abtauchen. // Die einzige Alternative zur Fotografie und meiner Arbeit als People- und Hochzeitsfotograf hier in meiner Heimat Hamburg wäre wohl eine Popstar-Karriere – die mache ich dann im nächsten Leben.

KONTAKT

Hochzeitsfotograf-Hamburg-Phillip-Eggers